Verbraucher- und Spartipps
Hier finden Sie Nützliches in folgenden Bereichen:

Tipps für kritische Verbraucher

Hier finden Sie Informationen zu folgenden Verbraucherthemen:

Verbraucher-Rechte,
Verbraucher-Magazine,
Testberichte
Urteile zu ausgewählten Rechtsgebieten
weitere hilfreiche Tipps.

Viele Kreditinstitute drängen Kunden zum Abschluss von Kreditausfallversicherungen. Diese machen einen Kredit aber um einiges teurer und sind oftmals überflüssig. Da gilt vor allem für überteuerte und aufgezwungene Restschuldversicherungen. Denn oft besteht über eine laufende Lebensversicherung eine entsprechende Sicherheit. Wird also eine Kreditzusage vom Abschluss einer Restschuldversicherung abhängig gemacht, lassen sie die Hände weg und gehen zu einem anderen Anbieter.

Wird zum Beispiel ein Haushaltsgerät vor Ablauf der Garantiezeit defekt, darf dem Kunden beim Umtausch des Geräts keine Abnutzungsgebühr abgezogen werden, weil dies gegen die EU-Richtlinie über Verbrauchsgüter verstößt. Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (Az.: C-404/06) darf der Verkäufer frühestens 2 Jahre nach Lieferung des Geräts eine Abnutzungsgebühr verlangen.

Das neue Unterhaltsrecht.
Die Düsseldorfer Tabelle gilt bundesweit als Richtlinie für die Festlegung von Kindesunterhalt. Die aktuelle Tabelle finden Sie hier.

Bei einem Streit mit einer Kfz-Werkstatt helfen Kfz-Schiedstellen außergerichtlich gratis weiter, sofern die Werkstatt der Kfz-Innung angehört.

Die Verbraucher-Zentralen in Deutschland.

Verbraucher-Rat zu Bereichen wie Geld, Umwelt, Ernährung und mehr.

Verbrauchertipps vom Mieterschutzbund in Berlin.

Was tun bei Verlust von Verlust von Kreditkarten?
Sofort die jeweilige Kartenorganisation oder das Geldinstitut informieren und die Karte sperren lassen. Die Hotlines von Anbietern für solche Notfälle:
Visa Card: 069 66 30 53 33
American Express: 069 97 97 0
Mastercard: 069 79 33 19 10
Zentraler Annahmedienst für Verlustmeldungen von EC-Karten: 116 115.

Mit dem neuen Ombudsmann-Verfahren gibt es einen Weg, Streitfälle zwischen Kunden und Versicherungsunternehmen außergerichtlich zu schlichten - und das kostenlos.

Wer als Online-Verkäufer sein Angebot unerlaubt mit fremden Fotos bebildert (z. B. mit Produktfotos des Herstellers), kann auf Unterlassung und Schadensersatz verklagt werden. So entschied das OLG Brandenburg mit Urteil vom 3. 2. 2009 (Az.: 6 U 58/08).

Muster, Vorlagen, Verträge und Dokumente automatisch generieren.

Sparen Sie bei über 1.500 Fonds.

So finden Sie den passenden Risikoschutz für sich und Ihre Familie.

nach oben

Finden Sie Ihr Ferienhaus bei ImmobilienScout24.de!

nach oben


 

Häuser


 

Top Wohnmobile und Wohnwagen bei dhd24


 

Knüller


 

Motorradonline24


 

Absahnen


 

Attraktive
Preise


 

Kostenlose
Kataloge


 

Babyartikel


 

Freunde
finden


 

Insidertipps

AutoScout24 - HIER IST ALLES AUTO. Immobilie suchen, Wohnung, Haus mieten bei ImmobilienScout24 Flugbuchung.com - Flüge buchen mit Preisgarantie! www.immonet.de